Karin Schelcher

Gartenarchitektur

  • 1_lando
  • 2_lando
  • 3_lando
  • 4_lando
  • 5_lando
  • 6_lando

Projektauswahl

Privatgarten im Landkreis Oldenburg

für eine sehr quirlige Familie

Fläche: 760 qm

Aufgabe:

Das Eckgrundstück befindet sich in einem Wohngebiet der Ortschaft Sandkrug. Das in den 80er Jahren gebaute Wohnhaus wurde im Laufe der Zeit erweitert. Die Südfassade erhielt bodentiefe Fenster und eine prägnante Gliederung durch ein vorgesetztes Holzständerwerk. So entstand eine deutliche Öffnung zum Garten.

Es war konsequent jetzt auch dem Außenbereich eine neue Struktur zu geben. Eine Struktur, die mit der Architektur des Hauses in einen Dialog tritt.

Entwurf:

Der Garten wird neu gegliedert und erhält somit eine neue Dynamik und Qualität.

Der Gehölzbestand wird sorgfältig gesichtet mit der Absicht den Bäumen und Sträuchern durch Freistellung und Verpflanzen mehr Wirkung zu verleihen. Die alten mehrstämmigen Eiben werden erstmalig wahrgenommen, ebenso die malerisch gewachsenen Felsenbirnen. Alte Rhododendren wurden verpflanzt und unterbrechen jetzt die gerade Struktur der neugepflanzten Buchenhecke.

Verschiedene Räume mit unterschiedlichen Stimmungen entstehen. Alle sind miteinander durch Wege und Rasenflächen verbunden. Die Materialien sind sorgfältig auf die Architektur des Hauses abgestimmt: Klinkerwege und wassergebundene Wegedecken, die mit schlichten Stahlschienen eingefasst sind. Der fast 12 m lange Laubengang nimmt das Thema Holz der Südfassade wieder auf und schafft mit seiner Architektur ein spannendes Licht und Schattenspiel. Der Pool erhält eine natürliche Ausstrahlung durch den Einbau einer sandfarbenen Folie.

Die sorgfältig platzierten Gartenleuchten geben dem Garten in der Nacht eine besondere Atmosphäre.

Kontakt und Impressum